Streuobstbörse 2021/2022

Die Broschüre als Download

Die „Streuobstbörse 2021/2022“ bietet Menschen, die regionales Obst schätzen, die Möglichkeit, die kostbaren Äpfel, Birnen, Quitten und Nüsse direkt von privat oder im kleinen Hofladen zu kaufen. Die Neuauflage der Broschüre ist ab sofort im Landratsamt Bamberg als Druckwerk oder auf der Internetseite des Landkreises zum Herunterladen verfügbar. Außerdem stellt die Internetseite des Kreisverbands für Gartenbau und Landespflege Bamberg die Broschüre und viele weitere Info zum Erhalt der Streuobstwiesen bereit.

Streuobstwiesen das beste Beispiel, wie gut traditionelle Landwirtschaft und Naturerhalt Hand in Hand gehen können. Denn das Mosaik aus Heuwiese, Hecke und Einzelbäumen bietet tausenden heimischer Tiere und Pflanzen idealen Lebensraum. Dabei ist die Nutzung durch den Menschen gar nicht störend – im Gegenteil! Die schonende Bewirtschaftung garantiert regionales Obst, das frisch verwertet oder zu Saft verarbeitet wird.

Auch in diesem Jahr führt der Landkreis Bamberg seine Aktion zur Vermarktung von regionalem Obst aus traditionell bewirtschafteten Streuobstwiesen weiter, zusammen mit dem Landschaftspflegeverband, dem Kreisverband für Gartenbau und Landespflege und mit zahlreichen privaten Initiatoren: In der Broschüre „Streuobstbörse“ finden interessierte Kunden zahlreiche Anbieter, die im kleinen Hofladen oder auch zum Selbstpflücken erntefrisches, unbehandeltes Obst aus der Region verkaufen.

Die Broschüre liegt in gedruckter Form im Landratsamt Bamberg aus oder ist als Download auf folgenden Internetseiten erhältlich:

www.landkreis-bamberg.de 

www.kv-gartenbauvereine-bamberg.de 

Empfohlene Artikel